Nordmazedonien feiert im September seinen Unabhängigkeitstag

Nordmazedonien feiert im September seinen Unabhängigkeitstag

Nordmazedonien feiert im September seinen Unabhängigkeitstag

Nordmazedonien ist seit kurzem als das Land bekannt, das versucht, die Streitigkeiten mit seinem südlichen Nachbarn Griechenland zu beenden und zudem versucht, sowohl der NATO als auch der Europäischen Union (EU) beizutreten. Es gibt jedoch so viel mehr über dieses Land zu verstehen, wie z.B. während der Jahren Jugoslawiens und nach dem Fall dieses Vielvölkerstaates.

Vielen Menschen ist nicht bekannt, dass in Nordmazedonien nach den Balkankriegen im Jahr 1913, 500 Jahre osmanische Herrschaft zu Ende gingen und die traditionell als Mazedonien bekannte Region zwischen den drei Ländern auf dem Balkan aufgeteilt wurde: Bulgarien, Griechenland und Serbien. [1]

Jugoslawien wurde erstmals 1918 als Königreich gegründet und 1945 nach der Niederlage der Achsenmächte im Zweiten Weltkrieg als sozialistischer Staat wiederhergestellt. Mit der Verfassung wurden sechs Teilrepubliken in der Föderation gegründet: Bosnien-Herzegowina, Kroatien, Mazedonien, Montenegro, Serbien und Slowenien. Außerdem hatte Serbien zwei autonome Provinzen: den Kosovo und die Vojvodina.[2] Die südlichste Republik der Jugoslawischen Föderation, Mazedonien, erklärte am 8. September 1991 im Gegensatz zu den anderen Ländern Jugoslawiens ihre Unabhängigkeit und genoss eine friedliche Trennung. Sie wurde später unter dem zuvor bekannten vorläufigen Namen der ehemaligen jugoslawischen Republik Mazedonien (EJRM) in die Vereinten Nationen aufgenommen.[3]

Der Unabhängigkeitstag am 8. September ist für die Mazedonier ziemlich wichtig, da die Bevölkerung den Tag als eines der wichtigsten Ereignisse des Landes ansehen. Die Menschen in Nordmazedonien feiern diesen Unabhängigkeitstag intensiv, indem sie auf die Straße gehen und im ganzen Land ihren Patriotismus hervorzeigen. An diesem Feiertag finden verschiedene Veranstaltungen statt, darunter kostenlose Konzerte, Festivals und Paraden, mit denen die hart umkämpfte Unabhängigkeit des Landes gefeiert werden soll. In vielen Bereichen werden Tanzdarbietungen und Theaterstücke zu speziellen Themen angeboten. Festivals finden im ganzen Land in fast jeder Stadt statt.[4]

Viele feiern den Tag, indem sie nur einen Tag frei haben. Für manche Menschen ist dies jedoch eine Gelegenheit, denjenigen zu danken, die zum Aufbau der Nation beigetragen haben, und das zu feiern, was sie bereits überwunden haben. Dieser Tag gilt als Tag, bei dem man auf die Straße geht und die Liebe und Wertschätzung für den Wohlstand der Nation trotz ihrer Hindernisse und Einschränkungen zum Ausdruck bringt.

 

References:

[1] Shaw, Toby. “Independence Day Holiday in North Macedonia in 2019.” Office Holidays, Office Holidays Ltd., 1 Jan. 2019, www.officeholidays.com/holidays/macedonia/macedonia-fyro-independence-day.

[2] “Europe | Timeline: Break-up of Yugoslavia.” BBC News, BBC, 22 May 2006, news.bbc.co.uk/2/hi/europe/4997380.stm.

[3] “The Conflicts.” The Conflicts | International Criminal Tribunal for the Former Yugoslavia, www.icty.org/en/about/what-former-yugoslavia/conflicts.

[4] “Independence Day 2019 and 2020 in North Macedonia.” StackPath, publicholidays.eu/north-macedonia/independence-day/.

M. Zherajikj

Mateja Zherajikj studiert Internationale Beziehungen in Prag, Tschechische Republik. Zuvor lebte sie in verschiedenen Ländern wie Mazedonien, Österreich und Armenien, bevor sie sich entschied, eine höhere Ausbildung in Prag zu absolvieren. Sie hat Erfahrungen mit Übersetzung und Schreiben, die sie während ihrer Zeit im Gymnasium gemacht hat. Sie interessiert sich für Politik, vor allem für die politischen Beziehungen zwischen Ländern auf dem Balkan und im Nahen Osten.

Related Articles

Leave a Reply

Close