Workshop

Der aktuelle Themenschwerpunkt

Region Balkan

Der Balkan liegt der Schweiz näher, als es die geographische Lage vermuten lässt. Der Grund dafür ist, dass ca. 500’000 Menschen, die in der Schweiz leben, einen mehr oder weniger familiären oder persönlichen Bezug zu wenigstens einem Land aus dieser Region haben. Dennoch scheint in der Schweiz eine gewisse Unwissenheit hinsichtlich der Vielfältigkeit, welche jene Region prägt, zu bestehen. Hier möchten wir mit unserem Workshop und Vortrag Licht ins Dunkle bringen, um ein klareres kulturelles, gesellschaftliches und politisches Verständnis über die Balkanstaaten zu ermöglichen und zu fördern. Das Ziel unserer Veranstaltungen ist, Handlungskompetenzen zu erweitern, indem wir den Blickwinkel für die Komplexität dieser Region erweitern.

Unter anderem folgende denkbare Fragen werden behandelt: Was sind die historischen Grundlagen? Welche Unterschiede und mögliche Konflikte gibt es zwischen Volksgruppen? Welche Rolle spielt die Religion? Wie sieht es mit Rollenbildern und Wertvorstellungen aus? Was für eine Bedeutung hat Migration im Kontext von Integration? Was sind die Zukunftsaussichten auf dem Balkan?

Informationsbrief hier als Download

Eindrücke aus unseren Workshops

Experten/innen

Giannis Mavris

SWI – swissinfo.ch

Marusso Mavris

Sozialarbeit

Georg Häsler

NZZ – Sicherheitspolitik

Thema auf Anfrage

Visegrád-Staaten

Die vier Länder Polen, der Slowakei, Tschechien und Ungarn bilden die sogenannten Visegrád-Staaten. Gemeinsame historische, kulturelle und gesellschaftliche Erfahrungen führten 1991 zu einer vertraglich engen Zusammenarbeit. Das anfängliche Hauptanliegen dieser Vier war die Stärkung der demokratischen Entwicklung und die Herausbildung einer freien Marktwirtschaft. Seit dem EU-Beitritt haben sich die Visegrád-Staaten gesellschaftlich und wirtschaftlich enorm weiterentwickelt. Trotz alldem stehen die Demokratien der Länder heute unter Druck. Das hat sowohl Auswirkungen auf die Gesellschaft als auch auf die Europapolitik.

Dieser Workshop bietet die Chance, einen verständlichen Einblick in die Visegrád-Staaten zu erhalten. Folglich stehen unter anderem folgende Fragen im Raum: Welche Entwicklungen durchliefen die Länder seit den 90er Jahren? Gibt es eine Demokratiedefizit? Wie stehen die Staaten zur Migration? Wie sind die Beziehungen zur Schweiz? Wie können Kooperationen ausgebaut werden? Was sind die Herausforderungen von heute?

Wir bieten diese Workshops für Schulen, Ämter, Vereine, Unternehmen, usw. an.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns gerne Ihre Anfrage!

Vielen Danke für Ihre Nachricht. Sie wurde erfolgreich gesendet.
Beim Senden Ihrer Nachricht ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es noch einmal.