Calendar

Aug
20
Di
Tag der wiedergewonnenen Unabhängigkeit @ Estland
Aug 20 ganztägig

Die estnische Widerstandbewegung wurde im Frühjahr 1987 aktiv, das durch den „Phosphoritkrieg“ und die „Singende Revolution“ geprägt war. Am 23. August 1989 erstreckte sich eine Menschenkette, die als „Baltischer Weg“ bekannt wurde, von Tallinn bis Vilnius. Esten, Letten und Litauer protestierten gegen die Konsequenzen des Molotow-Ribbentrop-Pakts. Von diesem Moment an unterstützen auch die führenden Politiker der Estnischen SSR die Bestrebungen nach einem unabhängigen Staat, und am 20. August 1991 erklärte der Oberste Sowjet von Estland die Wiederherstellung der Unabhängigkeit der Nation.

Feb
24
Mo
Unabhängigkeitstag @ Estland
Feb 24 ganztägig

Dieser Nationalfeiertag erinnert das Land an seine Befreiung von der russischen Vorherrschaft im Jahr 1918. Nach der Februarrevolution 1917 und dem Ende des Russischen Kaiserreiches hatte das Gouvernement Estland, das seit 1721 zu Russland gehörte, erweiterte Selbstverwaltungsrechte zugestanden bekommen. Im Februar 1918 nutzten estnische Politiker ein kurzzeitiges Machtvakuum im Land, währenddessen sich die russischen Streitkräfte bereits auf dem Rückzug vor der deutschen Armee befanden, welche das Land jedoch noch nicht (komplett) eingenommen hatte. Nach mehreren gescheiterten Versuchen wurde am Abend des 23. Februar 1918 in Pärnu die estnische Unabhängigkeit proklamiert, am 24. Februar trat die Provisorische Regierung des Landes erstmals zusammen.

Jun
23
Di
Tag des Sieges @ Estland
Jun 23 ganztägig

Der Tag erinnert an die im Freiheitskrieg 1919 gewonnene Schlacht bei Vônnu (Wenden), als die estnische Armee die baltisch-deutsche Landeswehr besiegte. Die Schlacht von Wenden ist eine der wichtigsten Schlachten des Befreiungskrieges. Obwohl die Bedeutung des Sieges bei Vônnu heutzutage immer noch nicht vergessen wird, ist Tag des Sieges heute der Tag, an dem sich an alle erinnert wird, die für die Unabhängigkeit Estlands in seiner ganzen Geschichte gekämpft haben. Tag des Sieges – Tag der Erinnerung, der Tag zu Ehren der gefallenen im Kampf für die Freiheit Estlands.

Aug
20
Do
Tag der wiedergewonnenen Unabhängigkeit @ Estland
Aug 20 ganztägig

Die estnische Widerstandbewegung wurde im Frühjahr 1987 aktiv, das durch den „Phosphoritkrieg“ und die „Singende Revolution“ geprägt war. Am 23. August 1989 erstreckte sich eine Menschenkette, die als „Baltischer Weg“ bekannt wurde, von Tallinn bis Vilnius. Esten, Letten und Litauer protestierten gegen die Konsequenzen des Molotow-Ribbentrop-Pakts. Von diesem Moment an unterstützen auch die führenden Politiker der Estnischen SSR die Bestrebungen nach einem unabhängigen Staat, und am 20. August 1991 erklärte der Oberste Sowjet von Estland die Wiederherstellung der Unabhängigkeit der Nation.

Feb
24
Mi
Unabhängigkeitstag @ Estland
Feb 24 ganztägig

Dieser Nationalfeiertag erinnert das Land an seine Befreiung von der russischen Vorherrschaft im Jahr 1918. Nach der Februarrevolution 1917 und dem Ende des Russischen Kaiserreiches hatte das Gouvernement Estland, das seit 1721 zu Russland gehörte, erweiterte Selbstverwaltungsrechte zugestanden bekommen. Im Februar 1918 nutzten estnische Politiker ein kurzzeitiges Machtvakuum im Land, währenddessen sich die russischen Streitkräfte bereits auf dem Rückzug vor der deutschen Armee befanden, welche das Land jedoch noch nicht (komplett) eingenommen hatte. Nach mehreren gescheiterten Versuchen wurde am Abend des 23. Februar 1918 in Pärnu die estnische Unabhängigkeit proklamiert, am 24. Februar trat die Provisorische Regierung des Landes erstmals zusammen.

Jun
23
Mi
Tag des Sieges @ Estland
Jun 23 ganztägig

Der Tag erinnert an die im Freiheitskrieg 1919 gewonnene Schlacht bei Vônnu (Wenden), als die estnische Armee die baltisch-deutsche Landeswehr besiegte. Die Schlacht von Wenden ist eine der wichtigsten Schlachten des Befreiungskrieges. Obwohl die Bedeutung des Sieges bei Vônnu heutzutage immer noch nicht vergessen wird, ist Tag des Sieges heute der Tag, an dem sich an alle erinnert wird, die für die Unabhängigkeit Estlands in seiner ganzen Geschichte gekämpft haben. Tag des Sieges – Tag der Erinnerung, der Tag zu Ehren der gefallenen im Kampf für die Freiheit Estlands.

Aug
20
Fr
Tag der wiedergewonnenen Unabhängigkeit @ Estland
Aug 20 ganztägig

Die estnische Widerstandbewegung wurde im Frühjahr 1987 aktiv, das durch den „Phosphoritkrieg“ und die „Singende Revolution“ geprägt war. Am 23. August 1989 erstreckte sich eine Menschenkette, die als „Baltischer Weg“ bekannt wurde, von Tallinn bis Vilnius. Esten, Letten und Litauer protestierten gegen die Konsequenzen des Molotow-Ribbentrop-Pakts. Von diesem Moment an unterstützen auch die führenden Politiker der Estnischen SSR die Bestrebungen nach einem unabhängigen Staat, und am 20. August 1991 erklärte der Oberste Sowjet von Estland die Wiederherstellung der Unabhängigkeit der Nation.

Feb
24
Do
Unabhängigkeitstag @ Estland
Feb 24 ganztägig

Dieser Nationalfeiertag erinnert das Land an seine Befreiung von der russischen Vorherrschaft im Jahr 1918. Nach der Februarrevolution 1917 und dem Ende des Russischen Kaiserreiches hatte das Gouvernement Estland, das seit 1721 zu Russland gehörte, erweiterte Selbstverwaltungsrechte zugestanden bekommen. Im Februar 1918 nutzten estnische Politiker ein kurzzeitiges Machtvakuum im Land, währenddessen sich die russischen Streitkräfte bereits auf dem Rückzug vor der deutschen Armee befanden, welche das Land jedoch noch nicht (komplett) eingenommen hatte. Nach mehreren gescheiterten Versuchen wurde am Abend des 23. Februar 1918 in Pärnu die estnische Unabhängigkeit proklamiert, am 24. Februar trat die Provisorische Regierung des Landes erstmals zusammen.

Jun
23
Do
Tag des Sieges @ Estland
Jun 23 ganztägig

Der Tag erinnert an die im Freiheitskrieg 1919 gewonnene Schlacht bei Vônnu (Wenden), als die estnische Armee die baltisch-deutsche Landeswehr besiegte. Die Schlacht von Wenden ist eine der wichtigsten Schlachten des Befreiungskrieges. Obwohl die Bedeutung des Sieges bei Vônnu heutzutage immer noch nicht vergessen wird, ist Tag des Sieges heute der Tag, an dem sich an alle erinnert wird, die für die Unabhängigkeit Estlands in seiner ganzen Geschichte gekämpft haben. Tag des Sieges – Tag der Erinnerung, der Tag zu Ehren der gefallenen im Kampf für die Freiheit Estlands.

Aug
20
Sa
Tag der wiedergewonnenen Unabhängigkeit @ Estland
Aug 20 ganztägig

Die estnische Widerstandbewegung wurde im Frühjahr 1987 aktiv, das durch den „Phosphoritkrieg“ und die „Singende Revolution“ geprägt war. Am 23. August 1989 erstreckte sich eine Menschenkette, die als „Baltischer Weg“ bekannt wurde, von Tallinn bis Vilnius. Esten, Letten und Litauer protestierten gegen die Konsequenzen des Molotow-Ribbentrop-Pakts. Von diesem Moment an unterstützen auch die führenden Politiker der Estnischen SSR die Bestrebungen nach einem unabhängigen Staat, und am 20. August 1991 erklärte der Oberste Sowjet von Estland die Wiederherstellung der Unabhängigkeit der Nation.

Close