Ziele

Die Ziele des Forums für Mittelost- und Südosteuropa (FOMOSO)

 

Zielsetzung im Überblick:

Als unabhängige, überparteiliche, gemeinnützige und nicht-gewinnorientierte Organisation fördert das Forum für Mittelost- und Südosteuropa (FOMOSO) die Meinungsbildung über Mittelost- und Südosteuropa in der Schweiz, in der deutschsprachigen Welt und in ganz Europa.

Ziel des FOMOSO ist es, das Interesse an gesellschaftlichen und politischen Prozessen in Mittelost- und Südosteuropa (MOSO) zu fördern und sie möglichst breiten Kreisen zugänglich zu machen. FOMOSO sieht sich auch als Anlaufstelle für all jene, die gesellschaftliche und politische Verbesserungen in MOSO im Blick haben. In diesem Sinne ist FOMOSO auch als Denkfabrik mit dem Ziel zu sehen, die europäische Integration von MOSO zu unterstützen, um an einem vielfältigen und starken Europa zu arbeiten.  

 

Ziele im Einzelnen:

  • Stärkung der europäische Integration von MOSO
  • Förderung und Vertiefung regionaler Kooperationen zwischen den Ländern
  • Unterstützung von konstruktiven Ideen für eine politische Bereicherung in der MOSO Region
  • Verbesserung der gesellschaftspolitischen Kenntnisse über MOSO im deutschsprachigen Raum
  • Anlauf– und Kontaktstelle für Personen, die sich mit dem Thema MOSO politisch befassen oder sich befassen möchten – Aufbau von Netzwerken
  • Ansprechpartner für Fragen über gesellschaftspolitische Angelegenheiten in MOSO
  • Bereitstellung von Plattformen (z.B. Webseite, soziale Medien, Gesprächsrunden, usw.), um aktive Diskussionen zu fördern
  • Möglichkeiten für Studenten, Professoren, Journalisten, oder jede engagierte Person eröffnen, um ihre Kurznachrichten, Artikel, Aufsätze, Karikaturen, Video-/ Audiobeiträge, usw. auf FOMOSO zu veröffentlichen.
  • Sammlung und Auswertung von Informationen
  • Angebot eines Nachrichtenüberblicks
  • Weiterbildungsmaßnahmen

 

Close