Tag der ausgerufenen Unabhängigkeit (Bulgarien)

Tag der ausgerufenen Unabhängigkeit (Bulgarien)

Tag der ausgerufenen Unabhängigkeit (Bulgarien)

Wann:
22. September 2017 ganztägig
2017-09-22T00:00:00+03:00
2017-09-23T00:00:00+03:00
Wo:
Bulgarien
Bulgarien

Bulgarien: Ден на Независимостта на България (Tag der Unabhängigkeit)

Was wird gefeiert?

Am 22. September wird in Bulgarien die Ausrufung der Unabhängigkeit durch Fürst Ferdinand I. im Jahr 1908 gefeiert. Zwar war Bulgarien seit dem russisch-türkischen Krieg 1877/78 kein Teil des Osmanischen Reiches mehr, jedoch blieb das Fürstentum als Vasall unter der Kontrolle des osmanischen Sultans. Nachdem Bulgarien seine Stärke im serbisch-bulgarischen Krieg bewiesen hatte – ein bulgarischer Sieg konnte nur durch eine drohende Intervention Österreich-Ungarns verhindert werden -, wurde politische Unabhängigkeit zum obersten Ziel des bulgarischen Fürstentums. Am 22. September 1908 erklärte der bulgarische Fürst Ferdinand I. schließlich Bulgarien für unabhängig. Er rief in Weliko Tarnowo das bulgarische Zarenreich aus und erklärte sich selbst zum Zaren aller Bulgaren. Mit Unterstützung des russischen Bruders im Geiste wurde Bulgariens Unabhängigkeit und Souveränität im April desselben Jahres international anerkannt. Damit erreichte Bulgarien als einiges Balkanland seine Unabhängigkeit vom Osmanischen Reich auf friedlichem Wege.

Wie wird gefeiert?

Anders als noch zu Zeiten der sozialistischen Volksrepublik Bulgariens, wird der Tag der Unabhängigkeit nicht mehr mit aufwendig inszenierten Volksparaden gefeiert. Im heutigen Bulgarien wird der 22. September mit Kulturveranstaltungen untermalt, in Sofia sowie in anderen Großstädten werden Kunstausstellungen und Konzerte organisiert, die sich mit dem Thema Unabhängigkeit auseinandersetzen. Während sich in Sofia die politische Elite an diesem Tag die Ehre gibt, ist in den Touristenzielen am Schwarzen Meer nicht viel von den Feierlichkeiten zu merken. Dennoch: Bulgaren im ganzen Land freuen sich wenn man ihnen am 22. September zu ihrer Nezawissimost gratuliert.

Du willst wissen, wie unabhängig Bulgaren sich wirklich fühlen?

Unsere Kollegen vom Radio Bulgaria waren auf den Straßen Sofias unterwegs:

http://bnr.bg/de/post/100739027/am-tag-der-unabhangigkeit-fuhlen-sich-die-bulgaren-unabhangig

J. Küpperfahrenberg

Julie Küpperfahrenberg hat einen Bachelor-Abschluss in Geschichte und 'English Studies' der Rheinischen Friedrich-Wilhelm-Universität zu Bonn. Um ihr Wissen um die geschichtlichen Ereignisse und Prozesse in Europa um eine globale und politische Perspektive zu erweitern, zog es sie 2015 für den Master 'Global History and International Relations' an die Erasmus Universität nach Rotterdam. Seit Anfang 2017 ist sie Mitarbeiterin bei FOMOSO.

Leave a Reply

Close